28.01.2017 | erstellt von Mona Marko

Meister fallen nicht vom Himmel...

Skilehrer für gewöhnlich auch nicht

Hinter den lässigen Schwüngen, der kompetenten Beratung und dem lockeren Auftreten steckt Arbeit. Ob morgens um 7.50 oder zu später Stunde am Gaisberg bei Flutlicht- auch Skilehrer verfeinern ihre Skikünste. So war der Gaisberg auch gestern Abend in Blau gekleidet. Etliche element3- Skilehrer flitzten den steilen Hang empor, standen in Gruppen beisammen, sich über den optimalen Schwung oder die ideale Gästebetreuung unterhaltend. element3 entwickelt sich ständig weiter. Ein Dutzend Skilehrer wurde schon vor der Saison durch die e3 Skiacademy ausgebildet und weiter betreut, viele Skilehrer nehmen laufend an Fortbildungen teil, dazu die internen Skilehrertrainings- kurz gefasst: bei uns geht was weiter!







Zurück