20.01.2016 | erstellt von Doris/Marijke

Rutschkommando beim 76. Hahnenkammrennen

element3 beim Rutschen auf der Streif

 

Wir sind mitten in der Rennwoche und element3 ist wieder mit tatkräftigen Helfern mit am Start!

Letzte Nacht hat es wieder geschneit hier bei uns in Kitzbühel. Das heißt viel Arbeit bis die Piste wieder  rennfertig ist. Jede Menge Neuschnee muss aus der Piste geschoben werden, damit der griffige Untergrund  frei gelegt wird. Unser  Militär das auch mit zahlreichen Helfern mit dabei ist macht wie jedes Jahr sehr gute Arbeit .Die ganze Strecke wurde ja bereits komplett verreist, nur der Neuschnee muss wieder vollständig aus der Piste.

 

Gestern war ein kalter und wunderschöner Tag, perfekt für das erste Training.

Die Rennstrecke zeigte sich von ihrer besten Seite, aber auch von ihrer gefährlichsten. Leider verunglückte Max Franz im Training und verletzte sich.

Wir wünschen Ihm auf diesen Weg alles Gute und gute Besserung.

 

Heute ist eine Trainingspause. Die Rennläufer halten sich aber sicherlich körperlich fit, dass sie beim morgigen Training wieder voll durchstarten können.

 

Unseren fleißigen Helfern auf der Strecke wünschen wir einen schönen und unfallfreien Tag!

Zurück